MiJul03

Häufig gestellte Fragen

Um dir und mir einiges an E-mail-Verkehr zu sparen habe ich hier einmal ein paar der häufigsten Fragen zusammengestellt.

Wo findet das Shooting statt?

In der Regel fotografiere ich im Studio. Ich bin Mitglied in einer Studiogemeinschaft und das Studio befindet sich in Halle(Saale) in der Nähe der Diakonie. Natürlich ist es auch möglich Fotos im Freien (in der Stadt, im Grünen, an einem See) zu machen. In seltenen Fällen ergibt sich auch die Möglichkeit an einer besonderen Location zu arbeiten (Bar, Nachtclub, Café etc.), dies ist jedoch meist mit zusätzlichen Kosten verbunden. Als letzte Möglichkeit bleiben noch die so genannten "Home Shootings". Das sind, wie der Name schon sagt, Aufnahmen in einer Wohnung (in der Regel die des Models).

 

Wie komme ich am besten zum Studio?

Wenn du mit dem Zug kommst, hole ich dich, wenn ich es einrichten kann, vom Bahnhof ab und bringe dich nach dem Shooting auch wieder dorthin zurück. Ansonsten ist das Studio günstig mit der Straßenbahn zu erreichen (Haltestelle "Diakoniewerk Halle"). Das Studio befindet sich in der Burgstraße 38 (Ecke Peißnitzstraße).

 

Bekomme ich etwas zu Essen/Trinken?

Kaffee, Kaffeeweißer und Zucker haben wir in der Regel im Studio. Meistens bringe ich noch ein wenig Schokolade oder Gebäck mit. Ein Catering darfst du jedoch nicht erwarten. Du solltest dir also eine Kleinigkeit zu Essen und zu Trinken mitbringen.

 

Kann ich eine Begleitperson mitbringen?

Natürlich! Das ist kein Problem. Teile mir jedoch vorher mit, ob du jemanden mitbringst, und um wen es sich dabei handelt. Wenn du nämlich alleine kommst, kann es sein, dass ich mir einen Assistenten mitbringe (wenn es das Shooting erforderlich machen sollte). Bedenke bei der Wahl deiner Begleitung jedoch, dass dich diese Person nicht vom Shooting ablenkt. Die Eltern oder der Partner/ die Partnerin sind meistens nicht die beste Wahl. In den Pausen ist sicher gegen einen Plausch nichts einzuwenden, jedoch sollte der Ablauf des Shootings nicht gestört werden. Wird deine Begleitung nicht als Assistent am Set gebraucht, sollte er sich auch nicht dort aufhalten. Im Studio kann deine Begleitung gerne bei einer Tasse Kaffee im Vorraum Platz nehmen. Er/Sie ist dann auf jeden Fall in Hörweite!

Sollte deine Begleitung wiederholt und nachhaltig das Shooting stören, werde ich die Person des Studios verweisen oder auch das Shooting komplett abbrechen.

 

Bekomme ich alle Bilder des Shootings? (bei TfP)

Ich gebe keine unbearbeiteten Bilder mehr in Originalauflösung an Modelle raus. Du kannst sie dir in einer gesicherten Online-Galerie ansehen oder ich stelle dir einen Download zur Verfügung, wo du die Bilder in deutlich geringerer Auflösung und Größe herunterladen kannst. Diese Bilder sind dann jedoch entsprechend nur zur Ansicht gekennzeichnet und nicht für eine Veröffentlichung vorgesehen. Dies gilt für TfP-Shootings, bei denen ich ohne Honorar arbeitet.

 

Wie viele bearbeitete Bilder bekomme ich und darf ich mit aussuchen, welche bearbeitet werden sollen? (TfP)

Die Anzahl der bearbeiteten Bilder richtet sich vor allem nach Dauer des Shootings, Anzahl der verschiedenen Sets und vor allem nach deinem Einsatz vor der Kamera. So gibt es Modelle, wo fast jedes Bild sehr gut ist, bei anderen sind es entsprechend weniger. Als Richtlinie kann man sicher 2-3 Bilder pro Set nehmen. Lieber wenige richtig gute Bilder als viele mittelmäßige, welche man am Ende garnicht verwendet. Du sollst auf jeden Fall deine Favoriten angeben, aber es kann natürlich sein, dass ich nicht jeden Wunsch berücksichtige. Ich teile dir dann auch mit, warum ich das nicht bearbeiten würde und meist habe ich einen Alternativvorschlag, der in Pose und Art ähnlich ist und dich meiner Meinung nach besser präsentiert. Bisher konnte ich mich mit meinen Modellen immer gut einigen. Viele Modelle überlassen mittlerweile die Auswahl vollständig mir.


Was bedeutet TfP?

TfP steht für Time for Prints oder heute besser Time for Pictures. Es ist eine Vereinbarung zwischen Fotograf und Modell, bei welchem das Modell mit den Resultaten der Fotoaufnahmen, also einer Anzahl bearbeiteter Bilder, für seine Dienste entlohnt wird.

 

Das bedeutet, dass mir keine Kosten durch das Shooting entstehen?

Das bedeutet, dass du und ich ohne Honorar in Form von Geld arbeiten. Kosten entstehen für dich meistens in Form von Fahrtkosten, gegebenenfalls durch Beauftragung einer Visagistin und einem kleinen Unkostenbeitrag zum Shooting (Studionutzung etc.). In den wenigsten Fällen wird alles in allem 50€ übersteigen. Wenn du mal bei einem niedergelassenen Fotografen fragst, wirst du schnell feststellen, dass das vergleichsweise sehr günstig ist. Solltest du eine sehr weite Anreise haben, lässt sich über den Unkostenbeitrag noch einmal reden.

Zum Seitenanfang